Videoüberwachung ist ein weites Feld

Wenn Freunde mich fragen: “Du kennst dich doch aus, wie sieht denn die beste Videoüberwachung aus?” kräuseln sich mir schon die Nackenhaare. In anderen Bereichen mag man ja von “beste” sprechen können, bei der Videoüberwachung gibt es derart viele Faktoren, von denen abhängt, welches Produkt man wählt, dass es eigentlich keine eindeutige Antwort gibt.

Nehmen wir mal an, man möchte seine Tankstelle überwachen. Kein Problem, vier große klobige Kameras, ruhig kabelgebunden, da man ja ohnehin keinen Schonheitspreis gewinnt und dadurch in der Regel kosten spart und bessere Qualität hat.

Aber würde man sich das in einer Boutique so einrichten wollen? Wohl eher nicht. Dafür gibt es z.B. kleine Domekameras. An die Decke montiert, mit Schwenk und Neigefunktion kann man kostengünstig einige Quadradtmeter überwachen.

Hier beginnt dann schon die Frage: Verlege ich Kabel? Nutze ich Funk? Oder doch gleich WLAN Videoüberwachung? Alles hat seine Vor- und Nachteile und es ist auch immer eine Kostenfrage. Setzt man auf Netzwerkvideoüberwachung lohnt sich das vor allem dann, wenn man ohnehin bereits PC und/oder ein Computernetzwerk vorhanden hat. Denn dann kann man jeden PC als Videorekorder für die Überwachungskamera nutzen und brauchte keine weitere teure Technik.

Funkkamera hingegen sind preislich meist etwas höher angesiedelt und man benötigt immer auch einen Empfänger. Auch für kabelgebundene Überwachungskameras gilt: für die Aufzeichnung muss ein Digital Video Rekorder her.

Überlegt es euch also gut, bevor Ihr ein System einrichtet und denkt auch an die Zukunft und möglich Erweiterbarkeit!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

MMS Überwachungskamera, immer da, wo sonst nichts mehr geht

Kein Internet? Nichtmal Strom? Aber trotzdem soll z.B. ein Ferienhaus oder eine Lagerhalle aus der Ferne überwacht werden? Mit ausreichendem GSM Signal kein Problem, denn dann können Fotos und auch kleine Videos per Handynetz zu Ihnen übertragen werden.

Meist ist ein Bewegungsmelder in einer solchen MMS Kamera verbaut. So dass immer dann eine MMS versendet wird, wenn eine Bewegung erkannt wurde und man schnell sieht, ob irgendwo eingebrochen wurde. Meist kann man dann auch bei der MMS Kamera anrufen und ins Umfeld hineinhören. In der Regel verfügen die Geräte über Infrarot-LEDs, um auch in der Nacht gute Ergebnisse zu erzielen.

Ich war zunächst skeptisch und habe schon mehrere Geräte getestet, bei gutem Handyempfang erhält man aber zuverlässig eine MMS und kann sich wirklich darauf verlassen.

Veröffentlicht unter Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Getarnte Kameras – was gibt es neues?

Da ich viel mit Überwachungstechnik zu tun habe, möchte ich heute mal einen Überblick darüber geben, was es so neues gibt, bei den getarnten Kameras. Generell kann man sagen, dass hier in den letzten Jahren vor allem die HD Technik die größte Änderung war, auch wenn man oftmals zwar viele Pixel, aber wenig Bildqualität hatte. Nach und nach werden nun auch die Bildsensoren besser, so dass es viele neue leistungsstarke versteckte Kameras auf dem Markt gibt.

Ein richtiger Knaller ist diese Kamera im Rauchmelder. Wo andere Rauchmelder Kameras nach zwei bis drei Tagen mit leerem Akku unbrauchbar sind, gibt es hier genug Akkuleistung für bis zu 20 Tage im Standby. Wer das einmal nutzen durfte, will nicht zurück zu den anderen Varianten. Es gibt nicht störenderes, als alle zwei Tage den Akku neu laden zu dürfen. Alles in allem ist dieser Rauchmelder ein gutes Beispiel dafür, welche Qualitätsstufe die getarnten Kameras mittlerweile erreicht haben.

Veröffentlicht unter Videoüberwachung | Hinterlasse einen Kommentar

NSA? Mir egal, mich hört keiner ab

Er ist in aller Munde, der NSA-Abhörskanal. E-Mails und Telefonate, alles scheint mitgeschnitten zu werden. Bei E-Mails kann man sich noch relativ einfach mit Verschlüsselungsmethoden sichern. Telefonate verschlüsseln ist da schon schwieriger, aber nicht unmöglich.

Es gibt am Markt sogenannte Sprachcodierer, die jedes gesprochene Wort zu verfremden, dass dies nur mit einem weiteren Sprachcodierer wieder verständlich gemacht werden kann. Während der Übertragung kann das Gespräch also nicht angezapft werfen – und wenn man es anzapfen würde, käme nur Klangbrei heraus.

Jetzt fragen sich manche: Brauche ich sowas, ich hab nichts zu verbergen? Bei vielen gilt sicher: nein, außer man möchte einfach aus Prinzip die Möglichkeit ausschließen überwacht zu werden. Es gibt auch noch die Gruppe – z.B. Firmenbosse – die wertvolle Informationen weniger vor dem Staat, mehr vor der Konkurrenz schützen will. Für die wird so eine Aufrüstung der Unternehmenstelefone mit Sprachcodierer richtig interessant.

Veröffentlicht unter Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Veränderungen bei den Funkkameras

Im Bereich der funkbasierten Videoüberwachung findet im Moment ein Umbruch statt. Die früher so beliebten Frequenzen um 2,4 GHz sind dank WLAN und Co. einfach nicht mehr störungsunaufällig genug. Zuviele funkende Geräte verhindern ein dauerhaftes, fehlerfreies Übertragen des Videobildes. Und nichts kann entscheidender sein, wenn man Videoüberwachung z.B. zum Schutz gegen Diebstahl verwendet, als ein jederzeit fehlerfreies Bild.

Daher sind nun 5,8 GHz Funksender im Kommen, die damit werben, störungsfrei Senden zu können. Wenn man z.B. ein Set aus Mini Funkkamera und Videoempfänger kauft, wobei der Videoempfänger gleichzeitig auch Monitor und Digital Video Rekorder ist, hat man im Handumdrehen alles, was man für eine kleine Überwachungsaktion benötigt.

 

Veröffentlicht unter Videoüberwachung | Hinterlasse einen Kommentar

Alarmanlage – das Haus immer im Blick

Eine Alarmanlage gehört zu jedem Haus, in dem Menschen wohnen, die auf Nummer sicher gehen wollen. Dies hat schon oft Einbruch und viele Überfälle verhindert. Doch wer schützt das Haus, wenn niemand daheim ist und somit niemand die Alarmanlage überwachen kann?

Auch wenn man nicht zu Hause ist

Dies kann jetzt ganz bequem von unterwegs passieren. So gibt es durch eine Software die Möglichkeit, die Alarmanlage aus der Ferne zu überprüfen. Hat man im Vorfeld Kameras installiert, so kann man diese per Knopfdruck auf dem Smartphone oder dem Laptop aktivieren und sich die Bilder direkt dahin schicken lassen. So hat man das gesamte Haus auch während der Abwesenheit immer im Blick.

Technische Innovationen

Besonders wichtig ist hierbei auch, dass man die Möglichkeit hat, die Alarmanlage von unterwegs ein- oder auszuschalten. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn man nur abends oder zu einer anderen bestimmten Zeit Schutz benötigt. Man kann ebenfalls checken, ob alle Fenster des Hauses verschlossen sind und somit keine Möglichkeit für einen Einbruch entsteht. Die Zimmer können einzeln überprüft werden, solange diese mit der Alarmanlage verbunden sind.

Kommt es zum Alarm, erhalten Sie eine SMS und die Sirene ertönt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Buchtipp von MrWeb: “Die Vollstrecker”

Kurz nach dem Erscheinen habe ich mir ein Exemplar von “Die Vollstrecker” gekauft und möchte nun meinen Eindruck zum Buch schildern. Wie die drei Schlagworte “Rausschmeißen, Überwachen, Manipulieren” schon erkennen lassen, teilt sich der Report von Christian Esser und Alena Schröder in drei Bereiche ein. Als überfassendes Thema lässt sich wohl “ungewöhnliche externe Dienstleistung” bestimmen.

Die Autoren nutzen als Einstieg in jeden Themenbereich ein Beispiel aus der Filmwelt und stellen dann fest, dass die Fiktion sich nicht mehr großartig von der Realität unterscheidet. Denkt man beim Film “Up in the air” als deutscher Zuschauer vielleicht, dass es Dienstleister, die sich nur auf das Kündigen von Personal spezialisiert haben, wohl nur in den USA gibt, wird man von diesem Buch eines besseren belehrt. Ohne zuviel verraten zu wollen: Die Methoden, die Unternehmen anwenden, haben mich schon ins Grübeln gebracht und lassen an Ethik und Moral doch einiges vermissen. Wusstet Ihr, dass es spezielle Dienstleister gibt, die einem Unternehmen dabei helfen, sich eines ungeliebten Betriebsrats zu entledigen?

Als zweites großes Thema geht es um die Überwachung. Hier ist nicht unbedingt alles kritisch zu sehen, es werden auch Dienstleister beleuchtet, die Firmen helfen, sich gegen Spionage und Wirtschaftskriminalität zu wenden. Ein Experte kommt zu Wort und durch diesen lernt der Leser, wie viel Spionage es in der Realität gibt und dass ein Unternehmer ohne Schutz langfristig Probleme bekommen wird.

Doch die Überwachungsunternehmen würden nicht so in den Fokus dieses Buches gelangen, wenn es nicht auch Schattenseiten gäbe. Denn immer häufiger wird die Überwachung auch intern verwendet, um z.B. Mitarbeiter zu beobachten und zu kontrollieren, ob diese ihrer Arbeit auch wirklich nachgehen. So werden Beweise gesammelt, um endlich Angestellte loszuwerden, die den Führungspersonen schon immer ein Dorn im Auge waren. Hier wird verantwortungsbewusstes Miteinander durch kalte Technisierung ersetzt.

Im dritten Teil dann ein Blick auf etwas, was den meisten von uns sicher immer schon irgendwie bewusst war: Gewiefte PR Agenturen schaffen es immer wieder, Unternehmen, die eigentlich “Dreck am Stecken” haben, am Ende einer Krise doch als Gewinner erscheinen zu lassen. Die Öffentlichkeit wird getäuscht mit falschen Bildern oder im Falle von Katastrophen werden einfach Bilder vorenthalten. Viele Angaben werden so lange geschönigt, bis auch der letzte glaubt, dass der betroffene Konzern gar nicht inkompetent, sondern stark durch die Krise geschritten ist.

Mein Buchtipp ist also etwas für alle, die hinter die Kulissen dunkler Wirtschaftsmachenschaften blicken möchten. Das Buch kann u.a. hier erworben werden.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Keylogger – mehr Sicherheit am PC

Wie in der Blogbeschreibung erwähnt, liegt eines meiner großen Interesse neben der Unterhaltungselektronik auch auf der Sicherheitstechnik. Bei dem hier vorgestellten Produkt lässt sich beides verbinden: der Keylogger.

Ein solches Gerät zeichnet alle Tastatureingaben auf, egal ob die verschlüsselt sind oder nicht. Es werden also auch Passworteingaben gespeichert. Zudem kann der hier vorgestellte Keylogger auch Bildschirmkopien, sprich Screenshots, anfertigen, auf denen man dann genau sieht, welche Webseiten aufgerufen wurden, welche Programme verwendet wurden, etc. Auch Audiosignale, z.B. Gespräche per Internettelefonie, werden vom Keylogger aufgenommen.

Ich kann jedem empfehlen seinen eigenen oder beruflichen PC damit zu schützen, wenn die Möglichkeit besteht, dass andere Menschen (ob nun Fremde oder Bekannte) darauf zugreifen und eventuell Unsinn anstellen.

Beispiel: Im Moment ist wieder der Urheberrechtsschutz im Internet groß im Gespräch. Hat man Kinder und Jugendliche im Haus, kann es sein, dass diese mal ausprobieren wollen, wie man z.B. an kostenlose Filme und Musik kommt – ganz egal ob legal oder nicht.

Wenn Sie sich davor schützen wollen bzw. wissen wollen, was der Nachwuchs anstellt, hilft der Keylogger dabei. So sehen Sie schnell, ob ihr Kind vielleicht illegale Programme verwendet und können das sofort unterbinden, bevor ein größerer Schaden entsteht.

Die Einsatzmöglichkeiten sind aber noch vielseitiger, von Mitarbeiterüberwachung bis hin zur Abwehr gegen Wirtschaftsspionage. Und das besondere bei diesem Keylogger ist: Er wird im Vergleich zu anderen Modellen nicht vom Virenscanner erkannt oder gar gelöscht. Mit anderen Keyloggern habe ich in diesem Bereich schon Probleme gehabt, da diese von Antivirenprogramme als schädliche Software erkannt und auch gerne gleich gelöscht wurde. Was nutzt ein solcher Keylogger, wenn er von Anti-Viren-Software sofort entdeckt wird?

Erwerben Sie den hier vorgestellten Keylogger:

Keylogger kaufen

Keylogger mit E-Mail Versand kaufen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Firefox 4 – Synchronisieren von Lesezeichen

Der neue Firefox ist ja schon eine Weile draußen und überzeugt auch mich mit hoher Geschwindigkeit und der neuen Optik. Was mir aber am meisten Spaß macht, ist die Firefox-Sync Funktion.

Damit kann ich auf mehreren Geräten (Arbeitsrechner, Privatrechner, Notebook, Tablet, etc.) meine Lesezeichen leicht synchronisieren. Einfach Benutzerkonto anlegen -dann erhält man einen Sync-Schlüssel, der bei den anderen Rechnern eingetragen werden muss. Ein Captcha sorgt für weitere Datensicherheit.

Lesezeichen, aber auch Einstellungen, Chronik, Passwörter und die geöffneten Tabs können synchronisiert werden – jeweils einzeln anwählbar. Bis zu 5 MB Speicherplatz stellt Mozilla dafür zur Verfügung.

Einfacher geht es nicht und so spart man sich das Nutzen von externen Social Bookmark Diensten. Für jemanden wie mich, der mehrere Geräte nutzt, um online zu gehen, ist das ein sehr sinnvolles Tool.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lieber 1200 x 1920 als 1920 x 1200

24 Zoll Widescreen-Bildschirme sind auf dem Schreibtisch schon ganz schön beeindruckend – doch wenn man viel durchs Netz surft, gewinnt man durch diese breite Auflösung nichts.

Ich hab mir daher eine Monitor Halterung bestellt, um den Monitor querzustellen und hochkant zu verwenden. Damit habe ich viel mehr Übersicht auf Webseiten und besonders in Online-Shops alles auf einen Blick. Für gerade einmal 50 Euro surfe ich deutlich schneller und komfortabler im Netz – was sich bei meinem täglichen Internetkonsum schon wirklich lohnt. Ich mache euch das mal deutlich an diesem Bild:

Bedingt durch das Hochkant-Format sehe ich in einem Online-Shop doppelt so viele Produkte – ich muss weniger scrollen und bin schneller am Ziel. Webseiten sind in der Regel heutzutage eher “schlank” angelegt, daher ist das Breitbild-Format fürs Surfen, aber auch für die Textbearbeitung eher hinderlich.

Für manch einen, der tatsächliche viele Filme am Computer guckt, mag es ja Spaß machen, einen großen Computerbildschirm mit Breitbild zu haben, aber wenn ich wirklich einen guten Film genießen will, mach ich das auf meinem 55 Zoll Fernseher und die Computermonitore nutze ich so, dass sie mir die Arbeit erleichtern.

Veröffentlicht unter PC | Hinterlasse einen Kommentar